Am Sonntag, 8. Dezember 2019, näXter Sonntagsspaziergang im Hambacher Forst

Nein, es wird auch in der Adventszeit nicht ruhiger.

Dem Hambacher Wald wird systematisch das Wasser abgegraben, die Dörfer werden weiter abgerissen, Menschen werden weiter vertrieben und verlieren ihre Heimat, hier bei uns und auf der ganzen Welt.
Und was macht die Politik? Das Nichtstun und Aussitzen wird Methode, jeder Tag ohne ein echtes Kohleausstiegsgesetz ist ein verlorener Tag. Wir sollen mit einem geradezu lächerlichen Klimapäckchen ruhig gestellt werden.
Deshalb dürfen wir nicht nachlassen:

Sonntag, 8. Dezember, Wald statt Kohle,
Sonntagsspaziergang im und am Hambacher Wald.

Treffpunkt: 11.30 Uhr, Einfahrt zum Kieswerk Collas, an der Landstraße zwischen Buir und Morschenich, gegenüber der Mahnwache. Parkplätze vorhanden..
• ÖPNV, S-Bahnhof Kerpen-Buir, 20 Minuten zu Fuß, wir schicken bei Bedarf Shuttles
• keine Begrenzung der Gruppengröße, kein Teilnahmebeitrag
• Bitte normale Wanderverpflegung (auch Teller, Besteck, Tassen) selber mitbringen.

Mehr Infos bei: Michael Zobel, naturfuehrung.com

Wir werden ein paar Neuerungen versuchen, zum Beispiel je nach Teilnehmer*innenzahl mit mehreren Gruppen auf verschiedenen Routen gehen. Gegen Ende des Spazierganges kommen die Menschen wieder zusammen. Es geht wie immer um viele Themen, vor allem die Lage im und um den Wald soll in den Fokus genommen werden.
(Text von Michael Zobel)
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.