Mit dem WNV und FridaysForFuture-Schleiden am 20.09.2019 nach Köln zur Demo #AlleFürsKlima


Macht mit: Kommt am 20. September zur Demonstration bei Euch vor Ort!

• Demo Köln: Ab 11:00 Uhr, Hans-Böckler-Platz (Bhf. Köln-West; DGB-Haus)
https://www.facebook.com/events/396692017626192/

• Demo Bonn: Ab 11 Uhr Kundgebung im Hofgarten, ab 12 Uhr startet der Demonstrationszug durch die Innenstadt. Aus Beuel kommt ein Demozug der Schüler der Gesamtschule dazu, die von ihrer Schule aus gemeinsam loslaufen,
Abschlusskundgebung ab ca. 14:00 Uhr.
Am Abend gibt es im Hofgarten ein Konzert fürs Klima.
https://www.facebook.com/Fridays-For-Future-Bonn-355256835325263/

www.klima-streik.org
fridaysforfuture.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
siehe auch:
Generalstreik für Klimaschutz: Dem Ernst der Lage angemessen
Fridays for Future will mit einem Generalstreik die Politik zwingen, mehr fürs Klima zu tun. Völlig zu recht. Das Vorhaben ist richtig und nötig. . . . . weiterlesen bei => www.taz.de . . . 04.08.2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mit dem WNV und FridaysForFuture-Schleiden am 20.09.2019 nach Köln zur Demo #AlleFürsKlima

Skandalumwittertes “Jubiläum”: Ein Jahr Räumung des Hambacher Forst

Trotz alledem: Hambi bleibt !

(Hambacher Forst ein Jahr nach der Räumung • Am 13.09.2019 veröffentlicht)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Skandalumwittertes “Jubiläum”: Ein Jahr Räumung des Hambacher Forst

#Klimastreik am 20. September 2019 auch bei Dir vor Ort!


Zusammen mit Fridays for Future auf die Straße! Klimaschutz jetzt!

Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten jeden Freitag für ihre Zukunft. Jetzt sind alle Menschen gefordert: Als breites zivilgesellschaftliches Bündnis rufen wir gemeinsam auf, mit #FridaysForFuture auf die Straße zu gehen – alle zusammen für das Klima!

Die Schüler*innen haben mit ihren Protesten gezeigt, dass sie die Politik unter Zugzwang setzen können.
Am 20. September entscheidet die Bundesregierung über die nächsten Schritte in der Klimapolitik. Wenn wir alle zusammenstehen, treiben wir die Regierung zum notwendigen Handeln.

Macht mit: Kommt am 20. September zur Demonstration bei Euch vor Ort!
(Text: www.klima-streik.org)
www.klima-streik.org
fridaysforfuture.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für #Klimastreik am 20. September 2019 auch bei Dir vor Ort!

AKW Neckarwestheim: Doppelt so viele Risse wie noch vor einem Jahr

• Erneut Spannungsrisskorrosion in den Dampferzeuger-Heizrohren

• Atomkraftgegner fordern endgültige Abschaltung des Schrottreaktors

Zu den 191 neu entdeckten Rissen in den Dampferzeuger-Heizrohren des AKW Neckarwestheim-2 erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-.Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„EnBW, Sachverständige und die Atomaufsicht haben sich, was die gefährliche Spannungsrisskorrosion in Neckarwestheim angeht, getäuscht. Zum dritten Mal in Folge sind Korrosionsschäden an den von radioaktivem Reaktorwasser durchströmten Dampferzeuger-Heizrohren des AKW festgestellt worden. Zweimal schon haben die Gegenmaßnahmen, die jeweils Bedingung für das Wiederanfahren des Reaktors waren, versagt: Die Rohrschäden nahmen nicht etwa ab, sondern jedes Mal zu. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AKW Neckarwestheim: Doppelt so viele Risse wie noch vor einem Jahr

Räumung 2018 im Hambacher Forst: So funktioniert NRWE . . .


(WDR aktuell • Am 29.08.2019 auf YouTube veröffentlicht)
– – – – – – – – – – –
2018 ließ die NRW-Landesregierung den Hambacher Forst räumen.
Gutachten zeigen nun, was Kritiker schon vermuteten: . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter §§§§§, Allgemein, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Räumung 2018 im Hambacher Forst: So funktioniert NRWE . . .

Ahaus: Der aktuelle Stand von Verfahren zum Atommüll-Lager

Aus dem Inhalt:

• Kugel-Brennelemente aus dem stillgelegten AVR Jülich

• Brennelemente aus dem Forschungsreaktor FRM II in Garching bei München

• Lagerung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen
• Problematik der Endloslagerung
• Die „Ahauser Erklärung“
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ahaus, Allgemein, Jülich, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ahaus: Der aktuelle Stand von Verfahren zum Atommüll-Lager

Am 20. September 2019: #AlleFürsKlima • Globaler Klimastreik • Auch in Deiner Nähe

So z.B. auch in Köln, Bonn, Aachen etc. . . .
Aus dem Aufruf:

“Unser Aufruf richtet sich an jede Generation – an Kolleg*innen und Arbeitgeber*innen, an Eltern und Nachbar*innen, an Arbeiter*innen und Angestellte, an Lehrer*innen und Wissenschaftler*innen, Sportler*innen und Arbeitssuchende, Kreative und Auszubildende – an alle:

Am 20. September 2019 findet der dritte globale Klimastreik statt

Weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommen und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden.

Während in Berlin das Klimakabinett tagt und in New York einer der wichtigsten UN Gipfel des Jahres vorbereitet wird, wollen wir den 20. September zum größten globalen Klimastreik aller Zeiten machen.”
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . weiterlesen (und alle Infos) bei => Fridays for Future
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
siehe auch:
Generalstreik für Klimaschutz: Dem Ernst der Lage angemessen
Fridays for Future will mit einem Generalstreik die Politik zwingen, mehr fürs Klima zu tun. Völlig zu recht. Das Vorhaben ist richtig und nötig. . . . . weiterlesen bei => www.taz.de . . . 04.08.2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Am 20. September 2019: #AlleFürsKlima • Globaler Klimastreik • Auch in Deiner Nähe

Angst vor Atom-GAU: Deutschland ordert 190 Millionen Jodtabletten

Jod – und alles “es joot” ?
Hatten wir doch schon mal ? Richtig !!!
Aachen, Euskirchen und etliche andere Kreise und Kommunen legten aus Angst vor einem Unfall im AKW Tihange in großem Stil einen Vorrat an Jodtabletten an.

Nun legt die Bundesrepublik Deutschland nach:
Heute (22.08.2019) wurde bekannt, dass das Bundesamt für Strahlenschutz 190 Millionen Jodtabletten bestellt hat, die im Ernstfall zum Schutz vor Schilddrüsenkrebs eingenommen werden sollen. Eine rechtzeitige Einnahme der Jodtabletten soll nach einem schweren Atomunfall verhindern, dass sich radioaktives Jod in der Schilddrüse von betroffenen Menschen einlagert. . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Angst vor Atom-GAU: Deutschland ordert 190 Millionen Jodtabletten

Jülich: „Keine Prognose“ für den Verbleib des Atommülls möglich

(Text von Jan Becker für .ausgestrahlt-Blog vom 21.08.2019)

Weil die „Sicherheit“ der 152 Castorbehälter im Zwischenlager Jülich nicht mehr nachgewiesen werden konnte, ordnete die nordrhein-westfälische Atomaufsicht vor fünf Jahren die unverzügliche Räumung an. Passiert ist nichts.
Heute heißt es, es sei „keine Prognose möglich“, wann und ob etwas mit dem Atommüll geschieht. . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . weiterlesen bei => .ausgestrahlt-Blog . . . 21.08.2019

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Jülich, Regio | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Jülich: „Keine Prognose“ für den Verbleib des Atommülls möglich

Umweltministerin Schulze unterläuft EuGH-Atomurteil

Trotz Urteils deutsche Brennelemente für AKW Doel 1 und 2

Das Bundesumweltministerium unterläuft mit einer Serie von neuen Brennelemente-Transporten von der deutschen Brennelementefabrik Lingen zu den belgischen Atomkraftwerken Doel 1 und 2 die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gronau, Lingen, Tihange | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Umweltministerin Schulze unterläuft EuGH-Atomurteil

“Kohle erSetzen!” vom 22. – 25. August 2019 auf dem Klimacamp im Rheinland

“Bald ist es wieder soweit: Gemeinsam mit vielen Aktivist*innen – vom Neueinsteiger*in zur Blockadeexpertin – werden wir Braunkohleinfrastruktur im Rheinland blockieren. Diese anschlussfähige und möglichst niedrigschwellige Aktion Zivilen Ungehorsams soll vielen Menschen die Möglichkeit geben, ein deutliches Zeichen für Klimagerechtigkeit zu setzen. Sei auch du dabei!” . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für “Kohle erSetzen!” vom 22. – 25. August 2019 auf dem Klimacamp im Rheinland

Studie belegt: RWE lässt Hambacher Forst austrocknen

Umweltschützer*innen haben schon lange gewarnt:
Dadurch, dass RWE sich bis 50 Meter an den Wald gebaggert hat, trocknet der Hambacher Wald aus. Mensch könnte auch sagen: RWE rodet den Wald von unten, ohne Kettensägen. Das belegt auch eine neue Studie:

(WDR aktuell • Am 14.08.2019 auf YouTube veröffentlicht)
– – – – – – – – – –
siehe auch:
Studie zu Tagebau und Waldsterben: RWE „grillt“ den Hambacher Forst
Der Braunkohletagebau verstärkt laut einer Studie das Sterben der angrenzenden Bäume. Für einen Erhalt braucht es sofortige Maßnahmen. . . . weiterlesen bei => www.taz.de . . . 14.08.2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Studie belegt: RWE lässt Hambacher Forst austrocknen

Atommüll-Lager Jülich: Wer lügt hier?

• Diskussion um Jülicher Atomkugeln wird immer grotesker
• Initiativen bitten NBG-Vorsitzenden Töpfer um Klärung

Die Diskussion um den künftigen Verbleib der Brennelement-Kugeln aus dem stillgelegten Versuchsreaktor AVR in Jülich nimmt immer groteskere Züge an:
Neben einem möglichen Transport nach Ahaus oder gar in die USA wird bekanntlich auch die Option eines Lagerneubaus in Jülich selbst verfolgt. Das Forschungszentrum Jülich (FZJ) hat daran aber kein Interesse und unternimmt alles, um diese Option ad absurdum zu führen. . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ahaus, Allgemein, Jülich, Regio | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Atommüll-Lager Jülich: Wer lügt hier?

Greta Thunberg besucht Hambacher Forst


(WDR aktuell • Am 10.08.2019 auf YouTube veröffentlicht)
Greta Thunberg hat zum ersten Mal den RWE-Braunkohletagebau Hambach und den angrenzenden Hambacher Forst besucht.
. . . . . . . . . . . . . zum ganzen Interview und Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Greta Thunberg besucht Hambacher Forst

AKW Mülheim-Kärlich: Symbol für teuren Irrweg der Atomenergie-Nutzung

• Kühlturm-Einsturz für Freitag geplant
• Gesamter Abriss kostet über eine Milliarde
• Atommüll-Problem ungelöst

Am kommenden Freitag, den 9. August, sollen die 80 m hohen Reste des Kühlturms des AKW Mülheim-Kärlich (Rheinland-Pfalz) kontrolliert in sich zusammenfallen. . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für AKW Mülheim-Kärlich: Symbol für teuren Irrweg der Atomenergie-Nutzung

Save the Date: Globaler Klimastreik am 20. September 2019 – auch in Deiner Nähe!


Aus dem Aufruf von “Fridays for Future”: . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Save the Date: Globaler Klimastreik am 20. September 2019 – auch in Deiner Nähe!

Auch nach EuGH-Urteil: AKW Doel läuft mit deutscher Unterstützung weiter – Bundesumweltministerin schweigt

Forderung: “Exportstopp für Kernbrennstoffe jetzt umsetzen”

Anti-Atomkraft-Initiativen und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) reagieren empört darauf, dass Bundesumweltministerin Schulze keine Konsequenzen zieht aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur unrechtmäßig erteilten Laufzeitverlängerung für die belgischen AKW Doel 1 und 2.
Gemäß der aktuellen Transportliste des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) wurden noch am 4. und am 9. Juli frische Brennelemente mit Zustimmung des Bundesumweltministeriums von der Brennelementefabrik Lingen an die beiden betroffenen Reaktoren Doel 1 und 2 geliefert. . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lingen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Auch nach EuGH-Urteil: AKW Doel läuft mit deutscher Unterstützung weiter – Bundesumweltministerin schweigt

Laufzeitverlängerung des belgischen AKW Doel verstößt gegen EU-Recht

Die Reaktoren 1 und 2 im Atomkraftwerk Doel bei Antwerpen sollten bereits 2015 abgeschaltet werden. Doch dann beschloss die belgische Regierung eine Laufzeitverlängerung um zehn Jahre. Dies war rechtswidrig . . .

Siehe auch:
. . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Laufzeitverlängerung des belgischen AKW Doel verstößt gegen EU-Recht

Klimacamp im Rheinland feiert vom 15. – 27. August 2019 sein 10. Jubiläum

Mehrere hundert Menschen erwartet, die sich gegen die Klimakrise einsetzen

Bereits zum zehnten Mal in Folge findet diesen Sommer das Klimacamp im Rheinland statt.

Vom 15. – 27. August werden mehrere hundert Menschen erwartet, die in der Nähe von Erkelenz gemeinsam ein Camp errichten und damit ein weiteres Zeichen gegen die Braunkohle in der Region und darüber hinaus setzen.

Das Camp wird neben einer Vielzahl an Workshops auch wieder eine bunte Mischung an Aktionen gegen die Braunkohle bieten. . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Klimacamp im Rheinland feiert vom 15. – 27. August 2019 sein 10. Jubiläum

NäXter Waldspaziergang im Hambacher Forst am 04.08.2019

Eine Sommerpause können wir uns nicht leisten, der Klimawandel nimmt immer dramatischere Ausmaße an.
Der Hambacher Wald, die Überreste des “Hambacher Forst”, wird von RWE ausgetrocknet. Dadurch, daß sich die Bagger bis auf 50 Meter an den Wald gegraben haben, zerstört RWE den Wald ohne ihn roden zu müssen.

Michael Zobel, Waldführer und Naturpädagoge, sagt dazu in der TAZ vom 14.07.2019:
„Sie haben einen Weg gefunden, wie man den Wald vernichten kann, ohne ihn roden zu müssen.“

Darum: Auf zum Waldspaziergang am
Sonntag, 4. August 2019 um 11:30 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für NäXter Waldspaziergang im Hambacher Forst am 04.08.2019

Save the Date: Sonntag, 4. August 2019, Kundgebung an der Urananreicherungsanlage (UAA) Gronau

. . . zum Plakat / Aufruf bitte Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Gronau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Save the Date: Sonntag, 4. August 2019, Kundgebung an der Urananreicherungsanlage (UAA) Gronau

Länderstreit: Politische Einflussnahme auf Atommüll-Standortsuche

• Auswahlkriterien werden wissenschaftlichem Anspruch nicht gerecht
• Atommüll-Produktion läuft ungestört weiter

Zum Atommüll-Streit zwischen Niedersachsen und Bayern erklärt Jochen Stay von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Der gesellschaftliche Konsens zum Verfahren der Standortsuche hat nie existiert, auch wenn die Bundesregierung das immer wieder behauptet. Dies zeigt sich am Verhalten der Landesregierungen.
Neben Bayern und Sachsen haben sich bereits weitere Länder kritisch zum Verfahren geäußert. Keiner scheint dem Suchverfahren zu vertrauen. Alle versuchen durch politische Vorstöße Einfluss zu nehmen.

Schon bei der Festlegung der geologischen Auswahlkriterien in der Atommüll-Kommission zwischen 2014 und 2016 haben sich die Bundesländer intensiv politisch eingemischt. So sind vage Kriterien entstanden, die einem wissenschaftlichen Anspruch nicht gerecht werden.

Ein kurioser Nebenaspekt beim Streit um die Atommüll-Lagerung:
Sowohl in Niedersachsen als auch in Bayern laufen noch Atomkraftwerke und erzeugen tagtäglich weitere hochradioaktive Abfälle.
Gut wäre, wenn sich die Minister-
präsidenten für ein schnelleres Ende der Reaktoren einsetzen würden.

Dann gibt es auch weniger Atommüll, der für eine Million Jahre gelagert werden muss.“
(PM)
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Länderstreit: Politische Einflussnahme auf Atommüll-Standortsuche