Sonntag, 14. Juli 2019: Demo / Waldspaziergang am Hambacher Forst

Alarmstufe ROT • für den Wald • für die Dörfer • für den Kohlekompromiss
Keinen Meter weiter!

Die Lage ist dramatisch, Dörfer verschwinden gegen jede Vernunft, der Hambacher Wald wird ausgetrocknet, die Bagger nähern sich dem Wald auf 50 Meter . . .
Deshalb: Kommt zum Waldspaziergang “Wald statt Kohle” mit Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sonntag, 14. Juli 2019: Demo / Waldspaziergang am Hambacher Forst

AKW Tihange-2 nach fast einem Jahr wieder angefahren

(Text von Jan Becker für .ausgestrahlt-Blog)
Auch wenn es bröckelt und rostet:
Es ist immer alles „sicher“

Fast ein Jahr lang war Block 2 des AKW Tihange vom Netz, weil poröser Beton in einer Sicherheitsanlage saniert werden musste. Man habe die Lage so eingeschätzt, dass der Verfall des Betons keine Auswirkungen auf die Beschaffenheit der Anlage habe, so der Atomaufsichts-Chef Frank Hardeman im Oktober 2018. Man habe diesen Alterungseffekt „lange unterschätzt“.
Bei Untersuchungen wurden auch im Nachbarblock 3 ähnliche Probleme gefunden.
Die umfangreichen Reparaturarbeiten in Block 2 waren nun abgeschlossen, doch der Neustart wurde „für weitere nötige Tests“, so der Betreiber, vier Mal innerhalb weniger Tage verschoben.

Der Standort Tihange ist vor ein paar Jahren nach Rissbefunden im Reaktorbehälter in die Schlagzeilen gekommen.
Doch aller Kritik und Bedenken, selbst aus dem deutschen Bundesumweltministerium, zum Trotz sind aktuell alle Meiler in Belgien in Betrieb, einschließlich des Risse-Reaktors. . . . . weiterlesen bei => .ausgestrahlt-Blog . . . 05.07.2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Regio, Tihange | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für AKW Tihange-2 nach fast einem Jahr wieder angefahren

Hambacher Forst: RWE-Bagger bedrohen die Wurzeln der Bäume

Rodungsstopp?
Jetzt rodet RWE “von unten”!

Heißt: Wenn RWE nicht roden darf, graben die Bagger sich halt immer näher an die Wurzeln der Bäume heran. “Man könnte also sagen: RWE gräbt hier also nicht nach Kohle, sondern pro Bagger mit einer Landraubleistung pro Tag von 250.000 Kubikmetern seine eigenen falschen Argumente besser. Man kann das zynisch ökologisches Roden nennen oder Roden von unten, ohne sich direkt die Finger schmutzig zu machen. Denn der Wald stirbt so von selbst weg, ohne Kettensägen.” so die TAZ am 27.06.2019.

So fordert Robert Borsch-Laaks von der Initiative “3 Rosen” aus Aachen:
„Aktive Bewässerung des Waldrandes und der wenigen Freiflächen davor!“
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hambacher Forst: RWE-Bagger bedrohen die Wurzeln der Bäume

45 Organisationen stellen sich hinter russische NGO Ecodefense

Eine Woche nachdem die Geschäftsführerin der russischen NGO Ecodefense in Deutschland politisches Asyl beantragt hat, erklären sich 45 NGOs weltweit solidarisch mit der Umweltorganisation, darunter urgewald, Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, Greenpeace, WWF Deutschland. Auch AntiAtom-Euskirchen hat unterzeichnet.

In der Erklärung heißt es: „Die Einstufung von Ecodefense als ‚Ausländische Agentin‘ sowie die Strafanzeige gegen die Organisation sind eindeutig von politischen Motiven bestimmt. In Solidarität mit Ecodefense fordern wir, dass alle Anklagepunkte gegen Alexandra Koroleva und ihre Organisation sofort fallen gelassen werden. Wir werden Informationen über die politische Unterdrückung von Ecodefense verbreiten, um sicherzustellen, dass ihr Fall öffentlich wahrnehmbar bleibt. Wir sammeln Spenden für Ecodefense, um die – zu Unrecht verhängten – Geldbußen zu bezahlen.“
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 45 Organisationen stellen sich hinter russische NGO Ecodefense

AKW Lingen/Emsland: Niedersachsens Atomaufsicht macht Kotau vor RWE

Umweltminister Lies (SPD) lässt Reaktor trotz gefährlicher Spannungsrisskorrosion in den Dampferzeugern wieder ans Netz

Zum vorgezogenen Wiederanfahren des AKW Emsland unter Missachtung der Empfehlungen der Reaktorsicherheitskommission erklärt Jochen Stay von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Die Atomaufsicht in Niedersachsen hat ihren Namen nicht mehr verdient.
Unter Missachtung eindeutiger Empfehlungen der Reaktorsicherheitskommission hat Umweltminister Lies (SPD) RWE die Wiederinbetriebnahme des AKW Emsland erlaubt, ohne die rissigen Dampferzeuger zuvor vollständig zu kontrollieren.
Das ist hochgradig fahrlässig.
Reißt auch nur ein einziges der mehr als 16.000 Heizrohre in den Dampferzeugern des AKW, ist dies bereits ein schwerer Störfall.
Sind mehrere Rohre gleichzeitig betroffen, ist der Störfall auslegungsüberschreitend und selbst eine Kernschmelze möglich.

Wer an seinem Auto einen total heruntergefahrenen Reifen bemerkt, wird selbstverständlich alle anderen Reifen ebenfalls in Augenschein nehmen.

Nicht so beim AKW Emsland:
Da decken Stichprobenkontrollen auf, dass mehrere Rohre in den Dampferzeugern Risse haben. Ursache der Risse ist die gefährliche Spannungsrisskorrosion, was bedeutet, dass auch alle anderen Heizrohre in den Dampferzeugern potenziell rissig sind.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lingen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AKW Lingen/Emsland: Niedersachsens Atomaufsicht macht Kotau vor RWE

Baggerbesetzung im Tagebau Hambach • Ende Gelände kritisiert Polizei wegen Verstößen gegen Grundrechte

Im Tagebau Hambach kam es am frühen Morgen (24.06.) zu einer Baggerbesetzung:
Sieben Umwelt-Aktivistinnen drangen in den Tagebau ein und kletterten auf einen Schaufelrad-
bagger. Hier verharrten sie in ca.
90 Meter Höhe, die Besetzung dauerte 6 Stunden an.
(Siehe auch Bericht vom WDR und obenstehendes Welt-Video vom 24.06.2019, 12 Uhr)

Währenddessen kritisierte Ende Gelände, dass es aus Sicht des Bündnisses bei den Protesten am Wochenende zu zahlreichen Rechtsverstößen von Seiten der Polizei kam. So weist der Rechtsbeistand von Ende Gelände auf folgende gravierende Rechtsverstöße hin:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Baggerbesetzung im Tagebau Hambach • Ende Gelände kritisiert Polizei wegen Verstößen gegen Grundrechte

Ende Gelände beendet Massenaktion nach fast 48 Stunden Blockade im Rheinischen Kohle-Revier

Während sich die Blockaden nach und nach auflösen (der WDR berichtet im Live-Ticker), zieht Ende Gelände eine Bilanz nach 3 Tagen Aktion:

Nach drei Tagen beendet Ende Gelände die Massenaktion gegen Kohleabbau.

Über 6.000 Menschen blockierten an diesem Wochenende zentrale Knotenpunkte des Rheinischen Braunkohlereviers.

Fast 48 Stunden besetzten Aktivist*innen die Schienenzufuhr zum Kraftwerk Neurath, Deutschlands größtem Kohle-Kraftwerk.
Auch die Hambach-Bahn wurde besetzt. Diese Blockade wurde am Sonntagmorgen geräumt.

Im Tagebau Garzweiler standen die Bagger still, nachdem am Samstag Tausende Aktivist*innen in den Tagebau eingedrungen sind. Auch diese Besetzung hielt bis Sonntagmittag.

Parallel zu den Aktionen von Ende Gelände fanden Großdemonstrationen von Umweltverbänden, Umsiedlungsbetroffenen und Schulstreiks von Fridays for Future mit über 40.000 Teilnehmenden statt.

(Ende Gelände • Am 23.06.2019 auf Vimeo veröffentlicht)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ende Gelände beendet Massenaktion nach fast 48 Stunden Blockade im Rheinischen Kohle-Revier

Ein stimmungsvoller Tagesausklang: Livestream ab 22:30 Uhr – “Ende Gelände” goldener Finger im Tagebau Garzweiler


(Der Pilger • Livestream, 22.06.2019 ab 22:30 Uhr, veröffentlicht auf YouTube)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ein stimmungsvoller Tagesausklang: Livestream ab 22:30 Uhr – “Ende Gelände” goldener Finger im Tagebau Garzweiler

“Ende Gelände” blockiert Tagebau Garzweiler und besetzt Hambach Bahn sowie Nord-Süd Bahn

Ende Gelände legt Rheinisches Revier still

Seit heute (22.06.) Nachmittag stehen die Bagger im Tagebau Garzweiler still.
• Fast zeitgleich besetzten Aktivist*innen die Hambach Bahn beim Tagebau Hambach.
• Seit mehr als 20 Stunden ist die Nord-Süd Kohlebahn zum Kraftwerk Neurath – dem größten Kraftwerk Deutschlands – bereits besetzt.
Damit sind alle zentralen Knotenpunkte des Rheinischen Kohlereviers blockiert.
• Parallel zu den Aktionen von Ende Gelände
finden mehrere Großdemonstrationen von
Fridays for Future, Umweltverbänden und dem
Bündnis „Alle Dörfer Bleiben!“ direkt am Tagebau Garzweiler statt.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für “Ende Gelände” blockiert Tagebau Garzweiler und besetzt Hambach Bahn sowie Nord-Süd Bahn

WDR-Liveticker: “Ende Gelände” und Klima-Demos im Rheinischen Braunkohlerevier

Seit über 20 Stunden ist das Kraftwerk Neurath – Deutschlands größtes Kohlekraftwerk – von der Kohlezufuhr abgeschnitten.
Etwa 800 Aktivist*innen von Ende Gelände blockieren seit gestern Abend die Schienen zum Kraftwerk. Eine Räumung ist noch nicht absehbar.

• Vom Protest-Camp in Viersen sind heute morgen weitere 2.000 Aktivist*innen losgezogen. Insgesamt sind damit über 6.000 Menschen in Aktion.
• Aktionstag am Tagebau Garzweiler geplant
Hier geht´s zum WDR-Liveticker
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für WDR-Liveticker: “Ende Gelände” und Klima-Demos im Rheinischen Braunkohlerevier

Aktionswochenende hat begonnen: “Ende Gelände” legt Rheinisches Revier still • Am Sa. 22.06. Großdemo von Umweltverbänden am Tagebau Garzweiler

(letzte Ergänzung/Aktualisierung: Samstag, 22.06.2019, 10:30 Uhr)
Klimabewegung erreicht neuen Höhenpunkt

Im Laufe des Tages (21.06.2019) werden rund 4.000 Klimaaktivist*innen vom Protest-Camp in Viersen aufbrechen, um das Rheinische Braunkohlerevier zu blockieren. Sie werden in zwei Wellen aufbrechen, die ersten Gruppen sind schon unterwegs.
Den ganzen Tag über werden noch Aktivist*innen auf dem Camp ankommen. Eine weitere große Aufbruchswelle ist für Samstag geplant.
Die Aktionen zivilen Ungehorsams werden das gesamte Wochenende andauern.
Das Aktionsbündnis Ende Gelände fordert damit den sofortigen Kohleausstieg und einen grundlegenden Systemwandel.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aktionswochenende hat begonnen: “Ende Gelände” legt Rheinisches Revier still • Am Sa. 22.06. Großdemo von Umweltverbänden am Tagebau Garzweiler

Gefährliche Risse in den Dampferzeugern im AKW Lingen/Emsland

Atomkraftgegner*innen fordern Überprüfung aller Heizrohre

Bei Kontrollen kurzer Abschnitte einiger Heizrohre in Dampferzeugern des AKW Lingen/Emsland sind vor wenigen Tagen mehrere Risse entdeckt worden.
Hierzu erklärt Jochen Stay von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Die an zwei Heizrohren eines Dampferzeugers des AKW Lingen/Emsland entdeckten Risse sind offensichtlich von derselben Sorte wie die zahlreichen vor wenigen Monaten im baugleichen AKW Neckarwestheim 2 entdeckten Schäden. Nach Angaben der niedersächsischen Atomaufsicht handelt es sich auch im AKW Lingen mutmaßlich um Spannungsrisskorrosion. Das bedeutet, dass die Risse urplötzlich entstehen und unvorhersehbar schnell wachsen können. Damit besteht die Gefahr, dass die unter hohem Druck stehenden und von radioaktivem Wasser durchströmten dünnwandigen Heizrohre reißen. . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lingen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gefährliche Risse in den Dampferzeugern im AKW Lingen/Emsland

Großes Klima-Demo-Wochenende vom 19. – 24. Juni 2019 im Rheinland

Von “Ende Gelände” (19. – 24. Juni) bis hin zu angemeldeten Großdemos:
Hier ist für alle was dabei !

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren:
So bezieht “Ende Gelände” seit heute sein
Camp in Viersen.

Richtig los geht´s dann ab dem 19. Juni !

. . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Großes Klima-Demo-Wochenende vom 19. – 24. Juni 2019 im Rheinland

Kommt am Sonntag, 16. Juni 2019 zum Waldspaziergang im Hambacher Forst!

Kurz vor dem großen Demo-Wochenende vom 19. – 24. Juni mit Aktionen des zivilen Ungehorsams und zwei angemeldeten Groß-Demos noch zum
• Waldspaziergang am und im Hambacher Forst am Sonntag,
16. Juni 2019 ab 11.30 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kommt am Sonntag, 16. Juni 2019 zum Waldspaziergang im Hambacher Forst!

NRW drohen weitere Atommülltransporte nach Ahaus

Am 4. und 5. Juni wurde in Legden bei Ahaus (Kreis Borken) ein Erörterungstermin durchgeführt, bei dem es um das Atommülllager in Ahaus ging. Konkreter Anlass des Termins war die beantragte Verlängerung der Lagerfrist für schwach- und mittelradioaktiven Atommüll.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ahaus, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für NRW drohen weitere Atommülltransporte nach Ahaus

Vor 30 Jahren: Aus für WAA Wackersdorf

Der Kampf um die Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf von 1985 bis 1989 ist bis heute eine der heftigsten Auseinandersetzungen zwischen Staat und Anti-Atomkraft-Bewegung.
30 Jahre nach dem Aus für dieses Projekt zeichnet Autor Klaus Uhrig die Geschichte dieser Eskalation gemeinsam mit Zeitzeugen nach.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Vor 30 Jahren: Aus für WAA Wackersdorf

Heißes Demo-Wochenende vom 19. – 24. Juni 2019 im Rheinland

Von “Ende Gelände” (19. – 24. Juni) bis hin zu angemeldeten Großdemos:
Hier ist für alle was dabei !


Alle Infos rund um die Aktion bei: www.ende-gelaende.org/de

Aber auch wer nicht in die Grube will, kann seine Meinung zur Klimapolitik auf angemeldeten Großdemos kundtun:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heißes Demo-Wochenende vom 19. – 24. Juni 2019 im Rheinland

CDU-Rechte will längere AKW-Laufzeiten: CDU und Wirtschaft zündeln mit dem Atom-Thema

Atomkraftgegner*innen: Wir werden diese Auseinandersetzung nicht scheuen

Bundestags-Präsident Schäuble, Linde-Chef Reitzle, VW-Boss Diess und nun die konservative Werte-Union: Die Stimmen aus CDU und Wirtschaft für eine Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken häufen sich.

Dazu erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Die Erinnerung an die Risiken der Atomkraft hat bei manchen eine erschreckend kurze Halbwertszeit.
Nur weil der Klimaschutz endlich als Problem erkannt wird, sind Atomkraftwerke nicht sicherer und der Atommüll nicht harmloser.
. . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiewende | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für CDU-Rechte will längere AKW-Laufzeiten: CDU und Wirtschaft zündeln mit dem Atom-Thema

RWE geht juristisch gegen Pressesprecherin von “Ende Gelände” (vom 19. – 24. Juni im Rheinland) vor

Tausende werden vom 19. – 24. Juni bei “Ende Gelände” im Rheinland Braunkohle-Tagebau stilllegen

. . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für RWE geht juristisch gegen Pressesprecherin von “Ende Gelände” (vom 19. – 24. Juni im Rheinland) vor

Kulturelle Widerstandspartie an den Atomanlagen Gorleben am 7. Juni 2019

Die Gelegenheit für einen Kurzurlaub im Wendland: Eingebettet in die “Kulturelle Landpartie im Wendland” vom 30. Mai – 10. Juni 2019 findet am
7. Juni 2019 an den Atomanlagen in Gorleben die “Kulturelle Widerstandspartie” statt. Wie jedes Jahr gibt es eine bunte Mischung aus Polit-Infos rund um Gorleben, Musik und Kleinkunst.
. . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gorleben | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kulturelle Widerstandspartie an den Atomanlagen Gorleben am 7. Juni 2019

Der “Spiegel” zur Reaktion der CDU-Chefin gegen YouTuber: “Die Selbstentblößung der @AKK”

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über “Meinungsmache” und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber – und offenbart ihr autoritäres Denken. . . . weiterlesen bei => www.spiegel.de . . . 27.05.2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Zum Ursprungs-Video siehe auch => Zur Europa-Wahl am 26. Mai 2019 . . . AntiAtom-Euskirchen, 24. Mai 2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – zurück zur Startseite – – – – – – – – – – – –

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der “Spiegel” zur Reaktion der CDU-Chefin gegen YouTuber: “Die Selbstentblößung der @AKK”

19. – 24. Juni 2019: Ende Gelände gemeinsam gestalten – Unterstützung für Camp und Aktion gesucht


Ende Gelände Aktion im Juni 2019 rückt näher – schon bald sehen wir uns im Rheinland!
. . . . . . . . . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demo, Energiewende, Hambi bleibt!, Kohlekraft, Regio | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 19. – 24. Juni 2019: Ende Gelände gemeinsam gestalten – Unterstützung für Camp und Aktion gesucht